• Marthweg 7 in 90455 Nürnberg
  • Mo - Fr: 08:00 - 13:00 & 16:00 - 19:00 Uhr
  • Termine nach Vereinbarung
  • Termine auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich

Wir bieten Ihren Liebsten vielfältige Behandlungsmethoden: von der traditionellen bis zur alternativen Tiermedizin

Tierarztpraxis für Kleintiere, Heimtiere und Pferde in Nürnberg

Willkommen in der Tierarztpraxis Angela Till in Nürnberg-Weiherhaus. Ob Hunde, Katzen, Meerschweinchen, Hamster oder andere Kleintiere und Heimtiere sowie Pferde – wir bieten Ihrem Tier mit unserer modernen Ausstattung und freundlichen Atmosphäre immer die bestmögliche schulmedizinische und alternativmedizinische Versorgung.

Je nach Krankheitsbild arbeiten wir bei uns mit verschiedensten schulmedizinischen Therapiemethoden, sind aber auch qualifiziert für alternative Heilmethoden in der Tiermedizin wie beispielsweise Homöopathie, Bachblütentherapie und Akupunktur. Meist ist auch eine Kombination aus beiden Ansätzen sinnvoll, wodurch wir eine individuelle Therapie für Ihren Liebling stellen können.


Ganzheitliche und vielseitige Versorgung Tierarztpraxis in Nürnberg-Weiherhaus

 

Unsere Tierarztpraxis kann im hauseigenen Labor innerhalb kürzester Zeit Blut-, Harn-, Kot- und Hautuntersuchungen durchführen, sodass wir Ihnen die Ergebnisse schnellstmöglich mitteilen können. Dank moderner Ausstattung sind wir in der Lage, sämtliche notwendigen Untersuchungen wie Ultraschall-Untersuchungen und Röntgen-Aufnahmen direkt bei uns vor Ort in Nürnberg-Weiherhaus vorzunehmen.

Sprechen Sie uns ebenso an für:

  • Welpen-Beratung
  • Erziehungs-Beratung
  • Hausbesuche
  • Stationäre Pflege

Wir begleiten Ihr Tier von der Geburt bis ins hohe Seniorenalter – und auch während einer Trächtigkeit. In unserer Tierarztpraxis in Nürnberg sind Sie in professionellen und liebevollen Händen. Unser Team freut sich auf Sie!

Parkplätze finden Sie direkt vor der Praxis.

Durch die aktuelle Situation haben wir Maßnahmen getroffen und würden euch bitten, folgende zu beachten:

 

1. Termine bitte nur nach telefonischer Absprache (auch bei Notfällen bitte kurz voher, wennmöglich, durchrufen)


2. Wenn möglich nur eine Person pro Tier.


3. Patientenbesitzer aus Risikogebieten sollen uns die vorher bitte bei Terminvergabe sagen, damit wir entsprechende Vorkehrungen vornehmen können.

Nur so kann gewährleistet sein, dass wir weiterhin für euch da sein können.